Universitätsdarstellung

Häufige Fragen zur Beifachwahl

Wie funktioniert die Beifachwahl?

Sie wählen ein Beifach sowie zwei mögliche Alternativen, falls Ihr Erstwunsch nicht berücksichtigt werden kann. In der Regel erhalten Studierende ihren angegebenen Erstwunsch, allerdings übersteigen in einzelnen Beifächern (z.B. Medien- und Kommunikationswissenschaft oder Psychologie) die Nachfragen regelmäßig die Zahl der vorhandenen Plätze.

B.A.-Studierende höherer Fachsemester, die das Beifach wechseln möchten, müssen sich ebenfalls online bewerben.

Anhand der Abschlussnote Ihrer Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur) wird ein Ranking erstellt.1 Die Ergebnisse des Rankings sind einsehbar, d.h. Sie können unmittelbar einschätzen, für welches Beifach Sie berücksichtigt werden können. Bitte bedenken Sie, dass das Ergebnis der Beifachwahl erst nach Bewerbungsende verbindlich ist. Verschiebungen innerhalb des Rankings sind bis zum Ende der Beifachwahl jederzeit möglich, es sollten daher unbedingt zwei Alternativen angegeben werden. Die Angabe nur eines Beifaches erhöht nicht die Chance, dieses zu erhalten.

1 Wenn Ihre online angegebene Abiturnote nicht mit den eingereichten Unterlagen übereinstimmt, kann Ihre  Beifachwahl für ungültig erklärt werden.

Muss ich ein Beifach wählen?

Die Beifachwahl ist nur für Studierende des Bachelor of Arts!
Studierende des Bachelor Kultur und Wirtschaft, des Bachelor of Science VWL oder des Studiengangs Unternehmensjura (o.ä.) haben schon ein Beifach gewählt und können dies auch nur auf Antrag beim Prüfungsausschuss ändern! Im Bachelor-Studiengang Romanische Sprachen, Literaturen und Medien, im Bachelor-Studiengang Germanistik: Sprache, Literatur, Medien sowie im Bachelor-Studiengang Current English Linguistics and Literary Studies (CELLS) ist kein Beifach vorgesehen bzw. dieses bereits fest im Studium integriert. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre zuständigen Sachbearbeiter im Studienbüro.

Kontakt siehe: http://www.uni-mannheim.de/studienbueros/kontakt/

Wann kann ich mein Beifach wählen?

Die Wahl des Beifaches erfolgt erst nach der Einschreibung. Nähere Informationen zum Ablauf der Beifachwahl erhalten Sie nach der Zulassung.

Welches Beifach kann ich zu meinem Kernfach wählen?

Es steht grundsätzlich der gesamte Fächerkanon zur Auswahl (siehe unten), einige Fächer wie z.B. Philosophie oder Romanistik bieten ausschließlich ein B.A.-Beifach an. In der Regel erhalten Studierende ihren angegebenen Erstwunsch, allerdings übersteigen in einzelnen Beifächern (so z.B. in Medien- und Kommunikationswissenschaft oder Psychologie) die Nachfragen regelmäßig die Zahl der vorhandenen Plätze.

Achtung: die Kernfächer Geschichte und Medien- und Kommunikationswissenschaft können nur im Rahmen des Bachelor Kultur und Wirtschaft mit BWL oder VWL kombiniert werden! Im Rahmen des Bachelor of Arts ist diese Kombination nicht möglich!

Die Tabelle wird aktualisiert und steht im Moment nicht zur Verfügung!


Nach welchen Kriterien wird die Beifachwahl entschieden?

Anhand der Abschlussnote Ihrer Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel das Abitur) wird ein Ranking erstellt. Die Ergebnisse des Rankings sind einsehbar, d.h. Sie können unmittelbar einschätzen, für welches Beifach Sie berücksichtigt werden können. Bitte bedenken Sie, dass das Ergebnis der Beifachwahl erst nach Bewerbungsende verbindlich ist. Verschiebungen innerhalb des Rankings sind bis zum Ende der Beifachwahl jederzeit möglich, es sollten daher unbedingt zwei Alternativen angegeben werden. Die Angabe nur eines Beifaches erhöht nicht die Chance, dieses zu erhalten.


Wo können Sie sich über die Inhalte Ihres Beifaches informieren?

Eine Übersicht zu Studieninhalten der verschiedenen Beifächer finden Sie auf den entsprechenden Internetseiten der Fakultäten:


Wie bekomme ich das Ergebnis der Beifachwahl mitgeteilt?

Sie erhalten das endgültige Ergebnis der Beifachwahl am 29.08.2017 nach 17:00 Uhr per E-Mail. Um Ihre E-Mails einsehen zu können, müssen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung am Webmailer anmelden.


Gibt es bestimmte fachliche Voraussetzungen, um ein Beifach wählen zu können?

Voraussetzungen gibt es NUR im Beifach Italienisch, Spanisch und Französisch: Wenn Sie sich für eines dieser Beifächer entschieden haben, dann müssen Sie den obligatorischen sprachlichen Orientierungstest absolvieren.

Absolute „Nullanfänger“, d.h. ohne Vorkenntnisse in Italienisch, Spanisch oder Französisch, müssen den sprachlichen Einstufungstest nicht absolvieren, sondern können sich direkt im Studierendenportal für den entsprechenden Intensiv I-Kurs anmelden.

Jedes andere Beifach kann ohne Voraussetzungen gewählt werden (maximal drei Angaben möglich).

Eine inhaltliche Übersicht der Beifächer der Sozialwissenschaftlichen Fakultät finden Sie hier.
Eine inhaltliche Übersicht der Beifächer der Philosophischen Fakultät finden Sie hier.


Informationen für

Studierende
 
 
 
HomeDruckenSuche
 
Beifachwahl FAQ Beifachwahl