Universitätsdarstellung

Studiengangssteckbrief

Hier haben Sie nun die Möglichkeit den Studiengang zu wählen, für den der Steckbrief angezeigt werden soll.



Bachelor Wirtschaftsinformatik

Gegenstand des Fachs:

Ziel des Studiums B.Sc. in Wirtschaftsinformatik ist die Vermittlung von
grundlegendem Methoden- und Anwendungswissen in den Bereichen
Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre und Informatik.
Insbesondere sollen bei den Studierenden Kompetenzen in den benachbarten
Disziplinen aufgebaut werden, um für eine zukünftige Rolle im
Unternehmen an der Schnittstelle zwischen betrieblichen Anwendungen und
deren technischer Umsetzung (Stichwort Services) eine fundierte
Ausbildung bereitzustellen. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen
Bachelor-Studium steht den Absolventen der Gang in die berufliche Praxis
oder eine Fortführung des Studiums im Master-Programm offen.

Studienaufbau:

Der Bachelor-Studiengang „Wirtschafts­informatik“ liefert nicht nur eine
umfassende Grundlagenausbildung in Betriebswirtschaftslehre, Angewandter
Informatik und Wirtschaftsinformatik. Er versteht sich als
anwendungsorientierte Hochschulausbildung an der Schnittstelle von
Wirtschaftswissenschaften und Informationstechnik und bietet mit einem
Wahlbereich und dem Training von Schlüsselqualifikationen wie
Präsentationskompetenz und Projektmanagement ein einzigartiges, auf die
individuellen Interessen abstimmbares Profil.

Abschluss:

Bachelor of Science (B.Sc.)

Regelstudienzeit:

6 Semester

ECTS-Punkte:

180 ECTS

Auslandsstudium:

Im 4. oder 5. Fachsemester kann ein Aufenthalt an einer
ausländischen Hochschule im Studiengang integriert werden.

Ausführliche Informationen zum Thema Austauschstudium der Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik finden Sie hier.

Veranstaltungssprache:

Deutsch/ Englisch

Fremdsprachenkenntnisse:

Die Fachliteratur ist zum großen Teil in englischer Sprache und einige Lehrveranstaltungen werden in englischer Sprache gehalten.
Der Nachweis über englische Sprachkenntnisse gehört zu den Zulassungsvoraussetzungen und ist bis zur Ausschlussfrist (15.07.) zu erbringen.

Vorgeschriebene Praktika:

Die Prüfungsordnung schreibt kein Praktikum vor.

Besonderes:

1.) Laut dem Magazin "Junge Karriere" und der "Wirtschaftswoche" ist die
Universität Mannheim wiederholt Deutschlands Nr. 1 in Betriebswirtschaftslehre und die
Nr. 3 in Wirtschaftsinformatik. Es gibt
keinen Hochschulstandort in Deutschland mit einem derart ausgewiesenen
Ranking der beteiligten Fächer.

2.) Die Kombination aus Betriebswirtschaftslehre und Informatik wird Sie
befähigen, betriebliche Informationssysteme zu konzipieren, zu
entwickeln und einzuführen, sowie das Management komplexer
Informationsinfrastrukturen zu übernehmen. Die zunehmende Durchdringung
betriebswirtschaftlicher Prozesse mit Informationstechnologien fordert
an der Schnittstelle von Betriebswirtschaftslehre und Informatik Fach-
und Führungskräfte, die einschlägig ausgebildet werden. Die nachhaltige
Nachfrage von derzeit über 40.000 offenen Stellen führt dazu, dass
unsere Absolventen großartige Zukunftsperspektiven haben.

3.) Die Metropolregion Rhein-Neckar garantiert ein hohes Maß an
Praxisnähe: Baden-Württemberg ist nach dem Silicon Valley der weltweit
zweitgrößte Standort von Unternehmenssoftware. Über 5.000 Unternehmen im Bereich der Software und IT-Services sind dort ansässig. In Walldorf, 20
Autominuten von Mannheim entfernt, hat die SAP AG, der globale
Marktführer im Bereich der Unternehmenssoftware, ihren Unternehmenssitz.
Nirgends finden Sie bessere Möglichkeiten, die Konzepte Ihres Studiums
in Praktika oder praxisorientierten Bachelor- oder Masterarbeiten "live"
anzuwenden.

Studienbeginn:

Herbst-/Wintersemester (HWS)

Zugangsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife (i.d.R. das Abitur) oder

  • Fachgebundene Hochschulreife (auf bestimmte Studiengänge begrenzt) oder

  • ausländischer Schulabschluss, der als gleichwertig zur deutschen Hochschulreife anerkannt ist

Informationen für Zweitstudienbewerber und Berufstätige finden Sie hier

Die Auswahlsatzung des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsinformatik schreibt zudem eine Aufnahmeprüfung (nähere Infos siehe §6 der Auswahlsatzung) und einen Englischnachweis vor.

Zulassungsbeschränkung:

Nein

Studienplatzvergabe:

Nur Bewerbungspflichtig

Auswahlverfahren:

Es findet keine Auswahl statt.

Bewerbung:

Die Bewerbung erfolgt online über das
Bewerbungsportal in der Zeit vom 15. Mai - 15. Juli.

Gebühren:

Semesterbeitrag in Höhe von insgesamt ca. 160 Euro (Nähere Informationen finden Sie hier)

Ab dem Herbst-Wintersemester 2017/2018 führt das Land Baden-Württemberg an Universitäten Studiengebühren für internationale Studierende sowie für Studierende im Zweitstudium ein. Nähere Informationen dazu finden Sie hier

Weiterführendes Studium:

Master Wirtschaftsinformatik

Fakultätszugehörigkeit:

Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik

Akkreditierung

Informationen zur Akkreditierung dieses Studiengangs finden Sie hier

Kontakt

Allgemeine Studienberatung:

Studienbüro
L 1, 1 - 1. OG (Eingang A)
68131 Mannheim
Bitte kontaktieren Sie direkt den für Ihren Studiengang zuständigen Mitarbeiter.

Studienberatung:

Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik

Lisa Wessa
B6, 26 - Raum B 1.05

Tel.: 0621-181-2640
Fax: 0621-181-2423
Kontakt

Fragen zur Bewerbung und Zulassung:

Bewerbungs- und Zulassungsstelle
L 1,1 - Zimmer 157, 158 (Eingang B)
68131 Mannheim
Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier

Fachschaft:

Fachschaft FIM

Studienscout:

Prüfungsausschuss:

Prüfungsausschuss Wirtschaftsinformatik

 
 
Home Deutsch Englisch DruckenSuchen
 
UniversitätStudiumForschungFakultätenEinrichtungenInternationalService